Verbandsliga Württemberg 2017/18 – 1. Spieltag VfB Neckarrems-Fußball – TSV Essingen 1:4 (0:1)

Gäste des TSV Essingen erteilen Lehrstunde in Sachen Effektivität und entführen drei Punkte aus Neckarrems.

Bei eher spätsommerlichen Temperaturen legten die Gäste auf dem gut präparierten Rasenplatz des GWV-Sportparks los wie die Feuerwehr und berannten das Tor des VfB Neckarrems ein ums andere Mal, so dass dem Großteil der 250 Zuschauer Angst und Bange um ihre Mannschaft werden konnte. So nach 20 Minuten legten die Remser langsam ihre Scheu vor dem Gegner ab und kamen besser in die Zweikämpfe. Das Geschehen spielte sich überwiegend zwischen den Strafräumen ab, ohne dass die beiden Mannschaften zu großen Torgelegenheiten kamen. In der 32. Spielminute waren es dann dennoch die Gäste, die mit 1:0 in Führung gingen, als nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite, der Ball passgenau in die Mitte kam und Dennis Werner keine Mühe hatte, den Ball ins Tor zu schieben. Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

Die Mannschaft von Trainer Markus Koch hatte sich für den 2. Spielabschnitt viel vorgenommen und versuchte vermehrt nach vorne zu spielen, was bereits in der 56. Spielminute zum Erfolg führte. Nach einem Angriff über die rechte Seite konnte sich ein Remser Stürmer gegen zwei Abwehrspieler durchsetzen und den Ball nach innen auf den gut postierten Daniel Spiegelhalter passen, der den Ball im Kasten versenkte. Wie im Pokalspiel vor Wochenfrist, blieben die Neckarremser bei weiteren Angriffsbemühungen jedoch glücklos, wogegen sie bei den aussichtsreichen Kontern der Gäste alles in die Waagschale werfen mussten, um nicht schnell wieder in Rückstand zu geraten. Dies ging auch eine ganze Weile gut, bis Neu-Gästetrainer Hillebrand ein glückliches Händchen bewies, seinen „Joker“ zog, indem er in der 66. Spielminute seinen Goalgetter Stani Bergheim einwechselte. Diesem blieb es vorbehalten, mit zwei blitzsauberen Toren (70. und 75.), denen jeweils grobe Abwehrschnitzer der Einheimischen vorausgingen, die Weichen für seine Mannschaft auf Sieg zu stellen und die frühe Vorentscheidung für die Gäste von der Ostalb herbeizuführen. In die Angriffsbemühungen der Gastgeber, auf deren Seite Trainer Markus Koch nichts unversucht ließ und zusätzliche Offensivkräfte einwechselte, gelang wiederum Dennis Werner nur zwei Zeigerumdrehungen später mit seinem zweiten Tor zum 4:1 die endgültige Entscheidung zu Gunsten seiner Mannschaft (77.).

Beide Trainer sahen eine interessante und abwechslungsreiche Verbandsligapartie mit einem unter dem Strich verdienten Sieg der enorm spielstarken und ballsicheren Mannschaft des TSV Essingen, die ihrer Favoritenrolle gerecht wurde und die in Fußballerkreisen nicht umsonst als einer der aussichtsreichsten Kandidaten für die Meisterschaft in der der Saison 2017/18 gehandelt wird. Auf Seiten des VfB Neckarrems ist die gute Moral und der große Einsatzwillen aller Spieler hervorzuheben, mit dem sich die in Teilen neu formierte Mannschaft, mit ihren vielen jungen Talenten, während der gesamten 90 Minuten gegen die drohende Niederlage wehrte.

Tore: 0:1 Werner (32.), 1:1 Spiegelhalter (56.) 1:2 Bergheim (70.), 1:3 Bergheim (75.), 1:4 Werner (77.)

Zuschauer: 250

Schiedsrichter: Marcel Lalka (TSV Schönaich)

Mannschaftsaufstellung VfB: Luis Rodrigues (C), Yannick Bartmann, Gabriel Fota, Andreas Schwintjes, Tim Scheuerle (65. Daniele Cardinale), Lars Ruckh, Ryo Kawabuchi (46. Viktor Ribeiro), Sven Franzen, Eugenio Del Genio, Pero Mamic, Daniel Spiegelhalter (87. Maximilian Graf. Weitere Auswechselspieler: Fabian Doubek (TW), Ron Zäch, Nico Scimenes, Bilal Salameh, Erkut Polat, Michael Mariolas.

Vorschau

Verbandsliga 2017/18 – 2. Spieltag - Calcio Leinfelden-Echterdingen –VfB Neckarrems - Samstag, 26.08.2017, 15:30 Uhr

Sportpark Goldäcker - Leinfelden-Echterdingen, Leinfelder Straße 101, 70771 Leinfelden-Echterdingen

Am 2. Spieltag der jungen Saison erwartet den VfB mit Calcio Leinfelden-Echterdingen der nächste schwere „Brocken“ und ebenfalls einer der Anwärter auf den Meistertitel. Calcio hat sich auch für die neue Saison viel vorgenommen und teils hochkarätige Spieler verpflichtet, um diesmal den Sprung an die Spitze zu schaffen, ist man doch in der letzten Spielzeit mit dem 7. Tabellenplatz deutlich hinter den selbst gesteckten Erwartungen zurück geblieben. Kein Unbekannter ist auch der ehemalige VfBler Tahir Bahadir, der über den Umweg SSV Reutlingen kurzfristig bei Calcio anheuerte, um dort sein Glück zu suchen. Es bleibt abzuwarten, ob bei Calcio endlich die für den Erfolg erforderliche Ruhe im Verein und innerhalb der Mannschaft einkehrt.

Nach der deftigen 1:4-Niederlage gegen den TSV Essingen ist für die Mannschaft von Trainer Markus Koch Wiedergutmachung angesagt. Dass die Integration der vielen jungen Spieler seine Zeit braucht, dessen waren sich die Verantwortlichen des VfB schon zu Beginn der Saison bewusst. Gleichwohl war ein Umbruch innerhalb der Mannschaft auf Grund der vielen Abgänge unvermeidbar. Im Auswärtsspiel am kommenden Samstag kann Trainer Markus Koch, der auch im Spiel gegen den TSV Essingen gute Ansätze und viel Positives gesehen hat, auf bisher verletzte oder urlaubsbedingt abwesende Spieler zurückgreifen. Auch Spielführer Micha-Colin Läubin ist nach seinen Flitterwochen wieder an Bord.

Wir wünschen unserem VfB alles Gute und viel Erfolg!

Die Saison-Dauerkarten-Aktion läuft!

Liebe Fußballfreunde, ab sofort können Sie die Saisonkarte für die Verbandsliga-Saison 2017/18 erwerben.

Sie erhalten die Saisonkarte, die Sie zum freien Eintritt bei allen Punktspielen des VfB Neckarrems-Fußball berechtigt,

 

zum Preis von 120,00 €.

 

Und so einfach geht es: Überweisen Sie den Betrag von 120,00€, natürlich dürfen es auch ein paar Euro mehr sein, auf das Konto

 

8888019 bei der Volksbank Remseck eG (BLZ: 600 699 05)

IBAN:  DE67600699050008888019, BIC: GENODES1REM,

Kennwort: Saisonkarte

 

und beim nächsten Heimspiel bekommen Sie Ihre personifizierte Karte persönlich ausgehändigt!


 

Da wir die Saisonkarten nach eigenen Entwürfen selbst herstellen, können wir auch individuelle Texte aufdrucken, was für Sie auch als Geschenk für gute Freunde oder Geschäftspartner interessant sein könnte.

 

 

Wir danken für Ihre Unterstützung, ohne die wir unseren vielfältigen Aufgaben nicht nachkommen könnten!

Neuer Premium-Partner des VfB Neckarrems-Fußball in Remseck am Neckar e.V.

 

Der VfB Neckarrems-Fußball konnte mit der Gesellschaft für Wertstoff-Verwertung mbH, Rainwiesen 2, 71686 Remseck am Neckar (Schießtal), einen neuen Premiumpartner für sich gewinnen.

 

Die GWV Gesellschaft für Wertstoff-Verwertung mbH wird den VfB Neckarrems Fußball  in den nächsten drei Jahren großzügig unterstützen und fördern.

 

Das bisherige „Stadion am Hummelberg“  trägt künftig die Bezeichnung: „GWV-Sportpark“.

(Von links nach rechts: Geschäftsführer Peter Schaible, Marcel Storz, 1. Vorsitzender Thomas Traeger, Vorstand Marketing/Sicherheit/Events Peter Stumm, Geschäftsführer Thomas Kentischer, Beisitzer Freundeskreis Walter Streicher, Vorstand Finanzen/Presse Arne Läubin)

Wir danken den Verantwortlichen der GWV Gesellschaft für Wertstoff-Verwertung mbH für ihre großzügige Unterstützung.

Unser Premium-Sponsor

hat seinen Sponsoring-Vertrag für eine weitere Verbandsligasaison verlängert.

Der Vorstand des VfB Neckarrems-Fußball e.V. bedankt sich sehr herzlich für die Unterstützung und für die erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

Darüber hinaus unterstützt benzinger freight unsere Verbandsligamannschaft in der Saison 2016/17 mit 100,00 € für jeden Sieg.

Auch hierfür herzlichen Dank!

Auf direktem Weg ans Ziel! Mit Ihrem Spezialisten für Russland- & Osteuropa-Transporte: benzinger freight!

Bitte beachten Sie unsere Fanartikel.

Zu finden unter „Freundeskreis-Fanartikel“!

 

Premium Sponsoren





Teampartner





Getränkesponsoren



Sie sind hier: Schaufenster
Termine

VfB - SSV Ehingen-Süd

Punktspiel 02.09.-15:30 Uhr


Schaufenster
Sponsoren