VfB Neckarrems – Fußball in Remseck am Neckar e.V. - Montag, 15. Oktober 2018
Druckversion der Seite: Schaufenster
URL: www.vfb-neckarrems-fussball.de/schaufenster/

Verbandsliga Württemberg – 9. Spieltag
VfL Nagold – VfB Neckarrems-Fußball 1:2 (0:1)

 

„Sinkflug“ des VfB durch Auswärtserfolg in Nagold gestoppt

Durch den verdienten 2:1-Auswärtssieg beim Tabellennachbarn konnte der VfB Neckarrems-Fußball den Abwärtstrend, nach zuletzt drei Niederlagen, stoppen. Das Spiel begann für den VfB sehr verheißungsvoll, als Lars Ruckh mit einem „Traumtor“ seine Mannschaft in der 6. Spielminute in Führung schoss, nachdem er ca. 20 Meter vor dem gegnerischen Tor an den Ball kam und mit seinem satten Schuss, der zunächst die Unterkante der Latte touchierte, Torwart Matthias Müller keine Chance ließ. Torjäger Nessi Kenniche bot sich in der 15. Spielminute die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, er stand bei seinem Tor jedoch im Abseits. Fast im Gegenzug musste Torhüter Luis Rodrigues gegen einen Gästestürmer retten. In der Folgezeit blieben erfolgversprechende Torchancen aus und bei beiden Mannschaften war, ob der negativen Ergebnisse der letzten Wochen, die vorhandene Verunsicherung deutlich zu spüren, weshalb die 150 Zuschauer im Nagolder Reinhold-Fleckenstein-Stadion über weite Strecken der ersten Spielhälfte ein zerfahrenes Spiel beider Mannschaften sahen. Dennoch hätte Lars Ruckh, der diesmal in der Offensive agierte, fast das 2:0 erzielt, als er einen weiten Ball aus dem Mittelfeld erlief und sein Schuss nur knapp das Tor verfehlte.

Das Spiel war über weite Strecken des ersten Spielabschnitts von vielen Zweikämpfen und Ungenauigkeiten im Mittelfeld geprägt, weshalb auf beiden Seiten ein vernünftiger Spielaufbau nur selten zu sehen war und die jeweiligen Angriffsbemühungen darunter litten. So blieb es bis zur Halbzeitpause beim verdienten 1:0 für die Gäste.

Mit Beginn der 2. Spielhälfte übernahm der VfB mehr und mehr das Kommando gegen verunsicherte Nagolder und war bereits in der 64. Minute erneut erfolgreich. Nach einem schönen Angriff über die linke Seite, passte der an diesem Tag enorm spiel- und zweikampstarke Lars Ruckh den Ball nach innen, wo Nessi Kenniche genau richtig stand und Torhüter Müller mit dem 0:2 erneut das Nachsehen hatte. Das Geschehen spielte sich fortan überwiegend in der Nagolder Hälfte ab. Den Gästestürmern boten sich gegen nachlassende Nagolder gegen Ende des Spiels hin mehrere gute Torchancen, die jedoch nicht genutzt wurden. Allein Nessi Kenniche hätte, bei mehr Übersicht und Kaltschnäuzigkeit, an diesem Tag sein Tore-Konto deutlich erhöhen können. Auch die Mannschaft von VfL-Trainer Redzepagic kam bei ihren Kontern noch zu mehren guten Chancen, bei denen Elias Bürkle mit einem Tor, Marke „Tor des Monats“ in der 88. Minute erfolgreich war. Fast von der Mittellinie aus, zog Bürkle einfach mal ab und sein Bogenschuss landete über dem weit vor seinem Tor postierten Luis Rodrigues im Netz zum 1:2. Dies war dann aber gleichzeitig auch der Endstand.

Unter dem Strich sahen die mitgereisten Fans einen verdienten Sieg ihres VfB und eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zu den Spielen der Vorwochen mit dem negativen Höhepunkt bei der Niederlage gegen den FV Löchgau. Mit diesem Erfolg gegen den VfL Nagold konnte die Mannschaft von Trainer Markus Koch den Abwärtstrend der letzten Wochen zunächst stoppen und in der Tabelle einen kleinen Schritt nach vorne machen.

Tore: 0:1 Lars Ruckh (6.), 0:2 Nesreddine Kenniche (64.), 1:2 Elias Bürkle (88.) 

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Andreas Iby (FV Spfr Neuhausen)

Mannschaftsaufstellung des VfB:Luis Rodrigues, Micha-Colin Läubin (C), Yannick Bartmann, Gabriel Fota, Andreas Schwintjes, Lars Ruckh (77. Eugenio Del Genio), Pero Mamic, Christian Knecht, Nesreddine Kenniche, Emanuel Popescu (77. Tim Scheuerle), Nico Scimenes (86. Viktor Ribeiro. Weitere Auswechselspieler: Jonas Kapp (ETW), Philipp Bez, Veton Ahmeti, Aurel Kamdem Mabou, Daniel Spiegelhalter

 

 

 

Vorschau

Verbandsliga Württemberg 2018/19 – 10. Spieltag 

VfB Neckarrems-Fußball – SSV Ehingen-Süd 

Samstag, 20.10.2018, 15:00 Uhr 

GWV-Sportpark, Hummelberg 4, Remseck-Neckarrems

 

Am kommenden Samstag erwartet der VfB Neckarrems-Fußball im GWV-Sportpark, im ersten von zwei aufeinanderfolgenden Heimspielen, am heimische „Hummelberg“ den SSV Ehingen-Süd.

Der SSV Ehingen-Süd belegt nach 9 Spielen (4 Siege, 2 Unentschieden, 3 Niederlagen) aktuell den 8. Tabellenplatz und weißt ebenso viele Punkte auf wie der VfB (14 Punkte).

In der vergangenen Saison verlor der VfB Neckarrems-Fußball sein Heimspiel gegen den damaligen Aufsteiger nach einer schwachen Vorstellung mit 0:2 und holte beim Gastspiel in Ehingen, trotz einem überlegen geführten Spiel und zahlreichen vergebenen Torchancen, wenigstens 1 Punkt (0:0). Am letzten Spieltag verlor der SSV Ehingen-Süd sein Heimspiel gegen den VfL Sindelfingen mit 1:4.

Die Mannschaft von Trainer Markus Koch holte am Samstag beim VfL Nagold einen 2:1-Auswärtssieg und konnte damit zunächst den Abwärtstrend mit drei Niederlagen ohne eigenen Torerfolg stoppen. Im Vergleich zu den Spielen zuvor, wartete der VfB mit einer deutlichen Leistungssteigerung auf und belohnte sich für den Einsatzwillen verdient mit drei Punkten. Wenn mit diesem Erfolgserlebnis nun auch Stück für Stück der Glaube an die eigene Spielstärke zurückkehrt, ist auch beim sportlichen Vergleich mit dem SSV-Ehingen-Süd ein Sieg möglich!

Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg!

Unser Premium-Sponsor

hat seinen Sponsoring-Vertrag für eine weitere Verbandsligasaison verlängert.

Der Vorstand des VfB Neckarrems-Fußball e.V. bedankt sich sehr herzlich für die Unterstützung und für die erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

Darüber hinaus unterstützt benzinger freight unsere Verbandsligamannschaft in der Saison 2018/19 mit 100,00 € für jeden Sieg.

Auch hierfür herzlichen Dank!

Auf direktem Weg ans Ziel! Mit Ihrem Spezialisten für Russland- & Osteuropa-Transporte: benzinger freight!

Wieder im Sortiment:

"REMSER Capy" in rot oder schwarz zum Preis von

                             19,00 Euro/Stück

Bitte beachten Sie unsere Fanartikel.

Zu finden unter „Freundeskreis-Fanartikel“!